Eine Antwort auf „Predigt zum 9. Sonntag im Jahreskreis“

  1. Ich kann der Auslegung nicht zustimmen. Historisch ist das Handeln Jesu sicher ein Zeichen großen Durchbruchs gesellschaftlicher Normen.Der aktuelle Bezug zu den „Fremden“ gegenüber erschließt sich mir nicht. Es scheint mir geradezu gefährlich und naiv, blindes Vertrauen in all die zu haben, die hier „Schutz“ suchen. Es ist auch Realität , dass viele dieser Menschen unsere Art zu leben abschaffen wollen und verhöhnen. Es ist sicher nicht in Jesu Sinne all die zu vergessen, die die Grundlagen dieser Freiheit geschaffen haben .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.