Predigt zum 2. Weihnachtstag (Hl. Stephanus, 26.12.2009)

Regelmäßig lädt der Zweite Weihnachtstag mit der Erinnerung an Stephanus als den ersten Märtyrer dazu ein, den weihnachtlichen Blick zu schärfen und zu vertiefen: „Ich sehe den Himmel offen und den Menschensohn zur Rechten Gottes stehen.“ Wer der Wirklichkeit und der Gegenwart Gottes gewahr wird, für den erscheint alles in neuem Licht.

Lesung: Apostelgeschichte, Kapitel 6, Verse 8-10; Kapitel 7, 54-60
Matthäusevangelium, Kapitel 10, Verse 17 bis 22
Predigt: Diakon Dietrich Fröba

Dauer: ca. 11 Min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.